NEWS des URV Bad Vigaun 2019

 

Ringen 2. Bundesliga Platzierungskampf 5-6

 

Erfolgreiches Wochenende für Kampfmannschaft und Nachwuchs

Der URV Vigaun steckte die Enttäuschung über den verpassten Kampf um Platz 3 gut weg und setzte sich zu Hause gegen den RSC  Inzing Juniors vor 150 Zuschauern mit 25:17 durch.

Da neben Josef Siller nun auch Abdul Iliyasov leider verletzungsbedingt ausgefallen ist, machte es den Kampf im Vorfeld ziemlich spannend.

Thomas Rettenbacher setzte sich gegen Simon Gastl zweimal durch und mauserst sich zu einer fixen Mannschaftsstütze. Alexander Seiwald und Ibragim Isaev wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und holten ebenfalls das Punkte-maximum von jeweils 8 Mannschaftszählern. Nach dem Geschmack des Publikums waren die beiden Kämpfe von Robert Seiwald, der nach anfänglichen Rückstand im freien Stil noch auf Schulter siegte und in gr.röm. einen hart-umkämpften 14:10 Punktesieg einfuhr.

 Mit diesem Ergebnis hat man einen guten Grundstein für den Rückkampf gelegt, aber Inzing ist zu Hause etwas stärker einzuschätzen.  Es ist daher wieder eine, wie dieses Wochenende gezeigte, sehr gute Mannschaftsleistung notwendig um Platz 5 zu erreichen.

 

Auch die Schüler siegen weiter in der Grenzlandliga. Dieses Mal konnte, mit tollem Kampfgeist bei super Stimmung in der Halle, der TV Traunstein ungefährdet mit 28:9 besiegt werden. Siegreich von der Matte gingen Linus Kaposi, Christoph Rest, Niclas Sandtner, Florian Kaindl, Thomas und Martin Rettenbacher und Alexander Seiwald.

 

08.11.2019         R    AC Wals                - SVW Burghausen     32:6

                       V    AC Wals                - TSV Trostberg          38:0

                       R    AC Bad Reichenhall  - TV Traunstein           0:40

09.11.2019         V    AC Wals                - Olympic Salzburg     21:10

                       R    AC Wals                - Olympic Salzburg     22:13

                       R    TSV Berchtesgaden  - SC Anger                27:12

                       R    KG Vigaun/Abtenau - TV Traunstein           28:9

 

 

GLL - TABELLE

Fotos Schüler Traunstein

Fotos Inzing Juniors

 

 

Ringen 2. Bundesliga 6. Runde

 

Sieg ohne Erfolgserlebnis

Der URV Vigaun konnte sich in der 6. Runde gegen ASKÖ Leonding erwartungsgemäß durchsetzen und siegte auswärts mit 26:13. Der erhoffte zweite Gruppenplatz konnte aber trotzdem nicht erreicht werden, da die schon als Gruppenerster feststehenden AC Wals Juniors eine unerwartete 24:23 Auswärtsniederlage gegen die KG Wien einstecken mussten.

Im gr.röm. Stil musste Alexander Seiwald erstmals in der Saison eine knappe Punkteniederlage einstecken, aber mit Siegen von Thomas Rettenbacher, Ibragim Isaev und Abdul Ilyasov stellte man den 13:7 Halbzeitstand her.           

Im freien Stil konnte Thomas Rettenbacher, Ibragim Isaev und Abdul Iliyasov ihre Siege wiederholen. Alex Seiwald hatte keinen Gegner und Martin Rettenbacher holte nach hervorragender Leistung einen klaren Punktesieg und stellte somit den Endstand von 26:13 her.

Das eingeplante Saisonziel des 3. Platzes kann leider nicht mehr erreicht werden. So stehen noch 2 Platzierungskämpfe gegen die RSC Inzing Juniors um den 5. Gesamtrang an.

 


Ringen 2. Bundesliga 5. Runde

 

Erfolgreiches Wochenende für Kampfmannschaft und Nachwuchs

 

Der URV Vigaun konnte sich in der 5. Runde gegen die KG Wien für die Auswärtsniederlage revanchieren und siegte nach einer spannenden Begegnung mit 24:18.

Leider ist im Vorfeld Mannschaftsstütze Josef Siller verletzungsbedingt ausgefallen und man konnte wieder nicht in Bestbesetzung antreten. Aber das sollte die Moral der Mannschaft, vor eigenem Publikum einen Sieg einzufahren, nicht brechen.

Im gr.röm. Stil setzte es eingeplante Niederlagen von Markus Brandauer und Benno Hagn. Dann siegten Alexander und Robert Seiwald sowie Abdul Iliyasov nach gutem Kampf jeweils mit einem Schultersieg. Martin Rettenbacher kämpfte wacker, konnte aber eine Klasse höher seine Niederlage nicht vermeiden.
So ergab das einen Pausenstand von 12:9.

Im freien Stil setzte man auf die gleiche Aufstellung und trotz anderer Gegner erzielten Alex und Robert Seiwald und Abdul Iliyasov wieder jeweils einen Schultersieg und stellten den Endstand von 24:18 her.

Dieser Sieg macht die Tür für den 2. Platz in der Gruppe hinter dem Favoriten Wals Juniors wieder weit auf und man hofft kommende Woche mit einem Sieg in Leonding das eingeplante Ziel zu erreichen.

 

Auch die Schülermannschaft konnte sich eindrucksvoll für die Auswärtsniederlage gegen den AC Wals revanchieren. Anna Siller begann mit einem Schulter- und Alexander Seiwald mit einem Punktesieg. Christoph Rest und Martin Rettenbacher mussten trotz gutem Kampf eine Niederlage einstecken, ehe Sebastian Schachl, Thomas Rettenbacher, Florian Kaindl und Thomas Siller mit einem Schultersieg den 22:14 Erfolg sicherstellen konnten. Damit bleibt man weiter 2 Punkte vor dem AC Wals an der Tabellenspitze der Grenzlandliga.

 

25.10.2019          R            AC Wals                 - TV Traunstein              36:4

                        R            AC Wals                 - TSV Berchtesgaden       21:13

 26.10.2019         R            SVW Burghausen     - TSV Berchtesgaden       20:18

                        R            TSV Trostberg          - SC Anger                     8:30

                        R            KG Vigaun/Abtenau  - AC Wals                     22:14

 

GLL - TABELLE

Fotos Schüler Wals 

Fotos Wien

 


Ringen 2. Bundesliga 4. Runde

 

Niederlage gegen AC Wals Juniors.

Der URV Vigaun musste sich in der 4. Runde auch auswärts gegen den Titel-favoriten AC Wals Juniors mit einer 29:13 Niederlage geschlagen geben.

Konnte man im gr.röm. Stil mit Alexander Seiwald bis zur Pause nur einen Sieg erringen, so holte man im freien Stil mit Siegen von Alexander Seiwald und Abdul Iliyasov zwei Siege.  Die Hoffnung auf zwei weitere Siege durch Abdul Iliyasov und Robert Seiwald erfüllten sich nicht. Abdul musste sich trotz gutem Kampf dem Ausländer Istvan Kozak nach Punkten geschlagen geben. Robert Seiwald hielt den Kampf gegen Islam Gekhaeev lange offen, ging aber dann durch eine Unachtsamkeit auf Schulter. Mit Josef Siller fehlte außerdem eine wichtige Mannschaftsstütze.

 

In der Schüler-Grenzlandliga konnte bereits am Freitag der TSV Berchtesgaden klar mit 28:10 besiegt werden. Siegreich waren Anna Siller, Christoph Rest, Sebastian Schachl, Niclas Sandtner, Florian Kaindl, Alexander Seiwald und Rettenbacher Martin.

Am nächsten Tag kam es auswärts gegen dem Titelmitfavoriten AC Wals zu einem spannenden Kampf. Leider waren einige Schüler noch stark grippegeschwächt und konnten nach Punkteführung bis zur Pause, in der zweiten Kampfrunde nichts mehr entgegensetzen. So musste man eine 11:19 Niederlage hinnehmen. Als Sieger von der Matte gingen Linus Kaposi, Sebastian Schachl, Siller Thomas und Seiwald Alexander.

 

 

18.10.2019         V   KG Vigaun/Abtenau      - TSV Berchtesgaden       28:10

                       R   AC Bad Reichenhall      - AC Wals                     10:27

                       V   TV Traunstein              - SVW Burghausen         13:22

19.10.2019         V   TSV Trostberg              - Olympic Salzburg         12:23

                       V   TSV Trostberg               - Olympic Salzburg         13:24

                       R   AC Wals                     - KG Vigaun/Abtenau      19:11

 

 GLL - TABELLE  

 Fotos Berchtesgaden

 Fotos Wals


Ringen 2. Bundesliga 3. Runde

 

Niederlage gegen die KG Wien

Man weiss zwar um die Stärke der KG Wien, aber die 32:16 Auswärtsniederlage spiegelt das wahre Kräfteverhältnis der beiden Mannschaften nicht wieder.

Der Auswärtskampf beider Mannschaften des URV Vigaun in der 2. BL sowie  in der Grenzlandliga stellte das Trainerteam vor eine schwere Entscheidung. Unsere Nachwuchsathleten Alexander Seiwald und Martin Rettenbacher werden in beiden Mannschaften benötigt, können aber nur in einer eingesetzt werden.

Den Ausschlag zu Gunsten der Grenzlandliga fiel letztendlich durch die Tatsache, dass man hier noch ungeschlagen die Tabelle anführt und der Meistertitel im Bereich des Machbaren liegt.

So musste man in der 2. Bundesliga in den leichten Gewichtsklassen 57 kg und 62 kg jeweils beide Kämpfe vorgeben. Eine sehr starke Leistung lieferten Robert Seiwald und Abdul Iliyasov ab, die ihre Kämpfe in beiden Stilarten mit technischer Überlegenheit gewannen.

Im Retourkampf zu Hause wird der URV Vigaun versuchen, sich für diese Nieder-lage zu revanchieren. Dafür ist allerdings das komplette Team in voller Stärke notwendig.

 

Ringen Grenzlandliga Schüler

Die Schüler mussten nach Burghausen und es kam, wie erwartet, zu spannenden harten, aber fairen Kämpfen. Linus Kaposi und Thomas Siller mit Punktesiegen  sowie Christoph Rest, Florian Kaindl, Alexander Seiwald und Niclas Sandtner, der seinen Gegner Sultan Muhametow zum ersten Mal schultern konnte und so zum Matchwinner wurde. Mit einem knappen 19:15 Sieg bleibt die Schülermannschaft weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze.

 

 

11.10.2019         V   TSV Berchtesgaden         - TSV Trostberg             26:12

12.10.2019         V   SVW Burghausen           - KG Vigaun/Abtenau     15:19

                       V   TSV Berchtesgaden         - Olympic Salzburg        17:16

                       R   TSV Berchtesgaden         - Olympic Salzburg        15:24

                       V   AC Wals                       - AC Bad Reichenhall      24:15

                       V   SC Anger                     - TV Traunstein              32:8

                                 R   AC Bad Reichenhall         - AC Wals                    10:27

 

GLL - TABELLE   

Fotos


Neulings- und Mädchenmeisterschaft in Wals

 

Ergebnis

Fotos
 


Ringen 2. Bundesliga 2. Runde

 

Heimniederlage gegen AC Wals Juniors – Sieg in der Grenzlandliga

 

Der URV Vigaun musste sich in der 2. Runde mit einer 14:28 Niederlage gegen die AC Wals Juniors geschlagen geben. Konnte man bis zur Pause mit Siegen von Alexander Seiwald und Abdul Iliyasov den Kampf noch halbwegs offen gestalten, ging nach der Pause mit Alexander Seiwald nur mehr ein Ringer des URV Vigaun als Sieger von der Matte. Abdul Iliyasov lieferte Legionär Istvan Kozak zwar einen beherzten Kampf, wurde aber beim Kampfstand von 5:7 mit 3 Verwar-nungen von der Matte gestellt. Josef Siller und Robert Seiwald lieferten mit Punkteniederlagen jeweils noch einen Mannschaftspunkt für den Endstand.

 

Damit dürften die AC Wals Juniors nur mehr sehr schwer von Platz 1 in der Gruppe verdrängt werden können. Der URV Vigaun wird aber versuchen zumindest Platz 2 zu erreichen. Ein Auswärtssieg gegen die KG Wien in der nächsten Woche soll uns diesem Ziel näherbringen, sagt Obmann Josef Schnöll.

 

Weiterhin voll auf Kurs ist man an der Nebenfront in der Grenzlandliga. Im direkten Aufeinandertreffen mit dem Vizemeister Olympic Salzburg konnte nach sehr spannenden Kämpfen ein knapper 19:18 Sieg erkämpft werden. Siegreich von der Matte gingen Anna Siller, Christoph Rest, Niclas Sandtner, Thomas Siller und Alexander Seiwald, aber auch Martin Rettenbacher, der seinem Gegner wertvolle Punkte abnahm, und so zum knappen Sieg beitrug.

 

Im anschließenden Rückkampf  konnte erneut ein knapper 18:16 Sieg erreicht werden. Linus Kaposi, Niklas Steingassner, Niclas Sandtner, Florian Kaindl und Alexander Seiwald gingen diesmal siegreich von der Matte, Thomas Siller und Martin Rettenbacher nahmen den Gegnern durch knappe Niederlagen erneut Punkte ab. Damit führt derzeit die KG Vigaun/Abtenau, ohne Punkteverlust, mit 6 Siegen die Tabelle an.

 

04.10.2019         V   TSV Trostberg               - KG Vigaun/Abtenau      12:28

05.10.2019         V   SC Anger                     - SVW Burghausen         17:13

                       V    TV Traunstein               - AC Wals                     12:25

                       V    AC Bad Reichenhall       - TSV Berchtesgaden       12:25

                       V    KG Vigaun/Abtenau      - Olympic Salzburg         19:18

                       R    KG Vigaun/Abtenau      - Olympic Salzburg         18:16

 

GLL - TABELLE   

Fotos
 


2. Bundesliga 1. Runde

Erwarteter Auftaktsieg

 

Gerade zu Beginn einer Ligasaison sind die Karten oft neu gemischt und man weiß nicht genau wo man steht. Nach der Auflösung der Kampfgemeinschaft nach der vorigen Saison geht der URV Vigaun nur mit eigenen Aktiven an den Start und ist gespannt auf den heurigen Auftakt, der im Nachhinein als gelungen bezeichnet werden kann.

So setzte sich der URV Vigaun  vor 150 Zuschauern gegen ASKÖ Leonding  mit 33:11 Punkten durch. Obwohl man nicht in Bestbesetzung antreten konnte, stand der Sieg schon nach der Abwaage ziemlich fest, da der Gegner stark ersatz-geschwächt angetreten ist.

In der Nachwuchsklasse hatten Markus Brandauer und Matthäus Struber keinen Gegner. Die jungen Athleten Martin Rettenbacher und Alexander Seiwald brachten bei ihren Siegen eine sehr gute Leistung. Die schon arrivierten Kräfte Josef Siller, Robert Seiwald und  Abdul Iliyasov wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten jeweils ganz klar.

Die erste richtige Standortbestimmung gibt es allerdings schon nächste Woche gegen die AC Wals Juniors, die schwer zu biegen sein dürften.
Die Kampfgemeinschaft hofft allerdings auch weiterhin auf zahlreichen Besuch und wird ihr Bestes geben.

 

Der Nachwuchs konnte nach klaren Siegen gegen den SC Anger und dem TV Traunstein in der 3. Runde, den krankheitsbeding stark geschwächten AC Bad Reichenhall mit 40:0  besiegen. Nächste Woche kommt es in einem Doppelkampf zum Aufeinandertreffen mit dem Vorjahreszweiten Olympic Salzburg, das wieder spannende Kämpfe erwarten lässt.

 

27.09.2019           V   SVW Burghausen      - TSV Trostberg            28:12

                         V   SVW Burghausen      - AC Wals                    4:28     

 28.09.2019         V   SVW Burghausen      - Olympic Salzburg        8:30     

                        R   SVW Burghausen      - Olympic Salzburg       12:27    

                        V   TSV Berchtesgaden    - TV Traunstein            28:12    

                        V   KG Vigaun/Abtenau   - AC Bad Reichenhall     39:0  40:0)

                        V   Wals                     - SC Anger                  28:8

  GLL - TABELLE                         

 Fotos

 


Schüler siegen in Traunstein

Auch in Traunstein kann, trotz krankheitsbedingtem Ausfall, ein sicherer Sieg eingefahren werden, der auch noch wesentlich höher hätte ausfallen können.

20.09.2019       V         SC Anger                   - Olympic Salzburg         20:16

                         R         SC Anger                   - Olympic Salzburg        19:19

                         V         AC Bad Reichenhall  - TSV Trostberg              16:24

 21.09.2019      V         SC Anger                   - TSV Berchtesgaden     24:14

                         V         TV Traunstein            - KG Vigaun/Abtenau     13:24

                         V         AC Bad Reichenhall  - Olympic Salzburg         16:24

                         R         AC Bad Reichenhall  - Olympic Salzburg              :

 

GLL - TABELLE

Fotos

 


 

Die Schülerliga ist gestartet! 

Die Schüler beginnen mit einem 27:12 Sieg gegen den SC Anger. Die vielen Zuschauer konnten spannende Kämpfe  miterleben.

 

07.09.2019         V  TV Traunstein            - AC Bad Reichenhall      26:12

                                                                                                     

13.09.2019         V  TSV Berchtesgaden     - SVW Burghausen         19:16

                       V  SC Anger                  - TSV Trostberg              31:6

 14.09.2019        V  SVW Burghausen       - AC Bad Reichenhall       26:12

                        V  TSV Trostberg            - TV Traunstein             16:22

                        V  KG Vigaun/Abtenau    - SC Anger                   27:12

                        V  TSV Berchtesgaden     - AC Wals                    22:15

 

 

GLL - TABELLE

 


 

Die Schülerliga ist gestartet! 

Die Schüler beginnen mit einem 27:12 Sieg gegen den SC Anger. Die vielen Zuschauer konnten spannende Kämpfe  miterleben.

 

07.09.2019         V  TV Traunstein            - AC Bad Reichenhall      26:12

                                                                                                     

13.09.2019         V  TSV Berchtesgaden     - SVW Burghausen         19:16

                       V  SC Anger                  - TSV Trostberg              31:6

 14.09.2019        V  SVW Burghausen       - AC Bad Reichenhall       26:12

                        V  TSV Trostberg            - TV Traunstein             16:22

                        V  KG Vigaun/Abtenau    - SC Anger                   27:12

                        V  TSV Berchtesgaden     - AC Wals                    22:15

 

 

GLL - TABELLE

 


[10.08.19]

 

 

Nachwuchs-Trainingslehrgang der Sportunion Österreich

Anfang August wurde ein Ringer-Nachwuchslehrgang der Sportunion Österreich im Bundessportzentrum Obertraun durchgeführt. Von den 20 Nachwuchsringer/Innen kamen 10 vom URV Bad Vigaun und sie konnten zum ersten Mal das tolle Ambiente der Sportanlage erleben. Unter der Leitung von Brandauer Rupert wurde neben dem Erlernen neuer Techniken auch ein Leistungstest in den Bereichen Ausdauer, Schnelligkeit, Maximalkraft und Gelenkigkeit durchgeführt. Dieser Lehrgang war eine gute Vorbereitung für die anstehenden Ligakämpfe in der 2.Bundesliga und der Grenzlandliga, wo der 1. Platz vom Vorjahr zu verteidigen ist. Leider konnte ein geplanter Vergleichskampf mit den ebenfalls anwesenden ASVÖ-Ringern auf Grund zu unterschiedlicher Alters- und Gewichtsklassen nicht durchgeführt werden.


[13.07.19]

 

U15 Europameisterschaften

 

Mit Stolz kann der Österr. Ringsportverband die Heimreise von den U15 Europameisterschaften mit 670 Startern in Krakau antreten. Mit dem erstmaligen Kampf um ein Medaille und der 5. Platz von Alexander Seiwald (URV Bad Vigaun) bis 62 kg im Freien Stil, konnte der Österr. Ringsportverband erstmals auch bei den jungen Sportlern für Furore sorgen. Im 1. Kampf kann Alexander seinen Gegner Mattia Bientinesi aus Italien nach einem harten Kamp mit 11:9 besiegen. Im 2.Kampf kann Alexander dem späteren Sieger, Ion Marcu aus Moldawien, nichts entgegensetzen und muss sich mit 0:10 geschlagen geben.  In der Hoffnungsrunde gewinnt Alexander gegen den Rumänen Mihai Farkas bei 9:2 auf Schulter, danach gegen den Georgier Edvard Pogosian, bei einem Punkterückstand von 2:4 ebenfalls auf Schulter. Im kleinen Finale um Platz 3 muss sich Alexander dann dem Bulgaren Ivanov Kostadin, nach einem starken Kampf knapp mit 4:6 geschlagen geben.  

 

[04.06.19]

 

Union Bundesmeisterschaft in Bad Vigaun

 

 

8 Union-Vereinen kämpften bei der Bundesmeisterschaft um die Medaillen, wobei sich die Vigauner Ringer und Ringerinnen mit 23 Startern und einer starken Leistung wieder die Mannschaftswertung überlegen vor Abtenau und Mörbisch sichern konnten. Bei guter Stimmung wurde vor dem Turnier den Sponsoren Raiffeisenbank Hallein (Bad Vigaun) und Schreier Frank für das Sponsoring der T-Shirts für unsere Ringer gedankt. Mit 9 Turniersiegen von Linus Kaposi, Christoph Rest,  Niclas Sandtner, Florian Brandauer, Lukas Pölzleitner, Florian Kaindl, Alexander Seiwald, Anna Siller und Eva Höllbacher sowie 10 Silbermedaillen und 3  Bronzemedaillen konnte das gute Training auch auf der Matte umgesetzt werden.  

 

Ergebnisliste

 

 


[04.06.19]

 

Österr. Schülermeisterschaften

 

Vigaun‘s Ringernachwuchs kämpft mit einer kleinen Mannschaft erneut stark bei den offenen Österr. Schülermeisterschaften und Österr. Schülermeisterschaften in Wolfurt.

Bei den offenen Österr. Schülermeisterschaften kann Lukas Eben seinen ersten Titel erkämpfen. Niclas Sandtner und Stefan Brunauer holen sich die Silbermedaille und Sebastian Essl Bronze. Rang 4 erreichen noch Sebastian Schachl, Florian Kaindl und Lukas Pölzleitner.

 

Am nächsten Tag, bei den Österr. Schülermeisterschaften, zeigten unsere Nachwuchsringer wieder eine tolle Leistung und holen 5 Stockerlplätze.. Stefan Brunauer und Lukas Eben erkämpfen sich die Silbermedaille, Niclas  Sandtner, Florian Brandauer und Sebastian Essl erringen Platz 3.   Den 4. Platz erreicht noch Sebastian Schachl. In der Mannschaftwertung wird 2 mal der gute 4. Platz unter 15 Vereinen belegt. 

 

Ergebnislisten


[06.05.19]

 

6. Schülerturnier des AC WALS

 

Mit knapp 200 Startern aus 21 Vereinen und 5 Nationen stieß das Turnier, das auf drei Matten in 3 Altersklassen durchgeführt wurde, fast an ihre Grenzen. Nach knapp 9 Stunden standen dann die Sieger fest. Die 19 Ringer und Ringerinnen vom URV Bad Vigaun kämpften mit starken Leistungen wieder um die Medaillen mit.

Erneut konnten Scheicher Tobias und Seiwald Alexander alle ihre Gegner von der Matte fegen und die Goldmedaille gewinnen. Kaindl Florian und Sandtner Niclas gewannen ihre Pools und mussten sich nur im Finale geschlagen geben. Starke 3. wurden noch Kaposi Linus und Johannes und Steingassner Niklas, Rang 4 belegten Siller Anna, Schachl Sebastian und Rettenbacher Martin.

 

In der Mannschaftswertung wird hinter dem Österr. Nachwuchs-Mannschaftsmeister SK VÖEST Linz der sehr gute 2.Rang erreicht.

 

FOTOS

Ergebnisliste

 


[06.05.19]

 

Landesmeisterschaft Bad Vigaun

 

Die Vigauner Ringerburschen und –Mädchen räumten bei den Salzburger Landesmeisterschaften in Bad Vigaun bei toller Stimmung mächtig ab. Mit 7 Goldmedaillen durch Kaposi Linus, Rest Christoph, Kaindl Florian, Eben Lukas, Pölzleitner Lukas, Kandemir Salih und Siller Anna sowie 8 Silber- und 4 Bronzemedaillen wurde auch die Mannschaftswertung überlegen vor dem AC Wals gewonnen.

 

Ergebnisliste


ÖSTERR. JUNIORENMEISTERSCHAFT

 

Vigaun‘s Ringer räumten erneut bei den Österr. Juniorenmeisterschaften in beiden Stilarten ab.

 

Am Samstag den 06. April 2019 fand in der Sporthalle der Mittelschule Klaus, die österreichische Meisterschaft der Junioren im Freistil statt. Der URV Bad Vigaun stellte mit 2 Ringern nur ein kleines Aufgebot, das sich allerding stark präsentierte. Seiwald Alexander kämpfte bis 61kg stark und holte sich mit 4 Siegen den Titel. Siller Josef kämpft sich ins kleine Finale vor, wo er als Sieger hervorging und Rang 3 belegte.

Nach der Österr. Meisterschaft im Freistil fanden am Sonntag die österreichische Meisterschaft der Junioren im Griechisch-Römisch statt. Seiwald Alexander begann unkonzentriert und verlor den ersten Kampf knapp

nach Punkten. Die nächsten drei Kämpfe gewann Alexander wieder überlegen. Da sich in der ausgeglichenen Gruppe die Spitzenringer gegenseitig besiegten, konnte Alexander durch seinen Schultersieg gegen den

späteren Vizemeister, erneut den Titel holen. Auch Siller Josef kämpfte super, besiegte zum ersten Mal den Walser Kaderringer Huber Benedikt und kämpfte sich bis ins Finale vor. Hier konnte er mit einer starken

Leistung nach einem 0:3 Pausenrückstand den Spieß noch umdrehen und seinen Gegner aus Klaus bei einer 8:3 Punkteführung auf die Schultern legen. Damit holte sich Josef den ersten Juniorentitel.

In der Mannschaftswertung wurde zweimal der 5. Platz belegt.

 

 


NEUE RINGERMATTE

 

Die Vigauner Ringer möchten sich bei Bürgermeister Fritz Holztrattner und der Gemeindevertretung für die Zustimmung zur finanziellen Unterstützung für den Kauf einer neuen Ringermatte nochmals herzlich bedanken!

 

 

 


[17.03.19]

 

Wittelsbacher Land Turnier 2019

 

 

Das Wittelsbacher Land Turnier in Aichach konnte sich mit 305 Teilnehmern von 46 Vereinen aus 5 Nationen wieder einmal großer Beliebtheit erfreuen.

Die Vigauner Ringer stellte 10 Teilnehmer, die sich hervorragend schlugen.

Scheicher Tobias bis E21kg und Pölzleitner Lukas bis C50kg konnten nach starken Kämpfen ihre Gewichtsklasse gewinnen.

Die Silbermedaille erkämpften sich Kaposi Linus mit 3 Siegen, Siller Thomas mit 4 Siegen und Brunauer Stefan.

Sandtner Niclas als 4., Rest Christoph und Hagn Benno mit jeweils Patz 5 und Brandauer Markus als 6. Rundeten das gute Ergebnis ab.

 

In der Mannschaftswertung wurde damit ein hervorragender 5. Platz erreicht.

 

FOTOS

 

 


[11.03.19]

 

Kadettenmeisterschaften

 

Österr. Kadettenmeisterschaft in beiden Stilarten  und ÖM im Mädchenringen in Hörbranz

Seiwald Alexander krönt sich zum Doppel-Kadettenmeister von Österreich. Der Vigauner Nachwuchs ist mit drei Burschen und zwei Mädchen zu dieser Meisterschaft angereist und sechs Medaillen nach Hause gefahren.

Seiwald Alexander kämpft wieder souverän bis 60kg und lässt seinen Gegnern keine Chance auf einen Sieg. Damit kann Alexander zum ersten Mal beide Stilarten gewinnen. Alex wird auch zum besten Ringer im Freistil gekürt.

Rettenbacher Martin, bis 55kg, kämpft sich ebenfalls ins Finale, muss sich allerdings wieder Lins Pascal geschlagen geben. Leider verletzt sich Martin bei diesem Kampf und kann am nächsten Tag nicht mehr antreten.

Bis 80kg erringt auch Hagn Benno im Freistil die Bronzemedaille. Im Gr.röm. Stil legt er noch eins drauf und gewinnt Silber.

 

Die Mädchen starten zum ersten Mal bei einer ÖM und man merkte ihre Nervosität. Siller Sarah-Mae kämpft teilweise stark und erringt ihre erste Bronzemedaille. Siller Anna kann sich auf die quirligen Gegnerinnen nicht einstellen und wird 5. Damit haben sie für die nächsten Meisterschaften wertvolle Erfahrung sammeln können.

 

FOTOS

 

 


[23.02.19]

 

Neulingsmeisterschaften

 

FOTOS

 

 


[17.02.19]

 

ÖM fr. Wals

 

 

Auch bei den Österr. Staatsmeisterschaften im Freistil in Wals konnten unsere jungen Ringer mit Seiwald Alexander und Seiwald Robert wieder zwei Bronzemedaillen erringen. Wenzinger Jonas belegt Rang 5.

 

Bereits im ersten Kampf verliert Alexander gegen den vielfachen Staatsmeister Tamas Zoltan, kann aber in der Hoffnungsrunde seinen Gegner mit techn. Überlegenheit besiegen, ebenso wie seinen Gegner um Platz 3. Robert gewinnt seinen ersten Kampf auf Schulter, verliert allerdings im Halbfinale unnötig durch eine eigene Aktion. Die Hoffnungsrunde und den Kampf um Platz drei gewinnt Robert wieder ganz sicher.

 

 

In der Mannschaftwertung wurde der gute 6. Platz unter 15 Vereinen belegt.

 

 

Seiwald Robert in rot


Seiwald Alexander in rot



[08.02.19]

ÖM gr.-röm

 

Bei den Österr. Staatsmeisterschaften im Gr.Röm. Stil in Innsbruck konnten unsere jungen Ringer mit Seiwald Alexander, Siller Josef und Seiwald Robert gleich drei Bronzemedaillen erringen. Wenzinger Jonas wird 4., Rettenbacher Martin belegt Rang 5 und Brandauer Markus wird noch 6.

 

Am nächsten Tag zeigt sich auch Vigaun‘s Ringernachwuchs stark bei den Österr. Schülermeisterschaften.

 

Bei den Titelkämpfen in den Altersklassen Schüler A (2005-2007) und Schüler B (2008-2010)  in Innsbruck zeigten sich die Nachwuchsringer der SU Bad Vigaun wieder mit einer tollen Leistung. Stefan Brunauer gewinnt seine beiden Kämpfe bis A69kg und holt sich den Titel. Niclas  Sandtner (5Siege) in der am stärksten besetzten Klasse bis B34kg und Lukas Eben (2 Siege bis B46kg) und Thomas Rehrl (B63kg) kämpfen stark und können die Silbermedaille erringen. Bronze erringt sich Thomas Siller bis A42kg. Den 4. Platz erreicht Christoph Rest, Florian Kaindl und Sebastian Essl belegen Rang 5 , Herbert Wallinger und Sebastian Schachl werden noch 6.  In der Mannschaftwertung wurde der gute 3. Platz unter 15 Vereinen belegt.

 

FOTOS

 

 


[22.01.19]

 

Ergebnisse der Bezirksmeisterschaft Inn Chiem

 

ERGEBNISSE