NEWS der KG Vigaun/Abtenau

[19.11.17]

 

17.11.2017         R  SVW Burghausen         - AC Wals                           15:20    

                              R  TSV Trostberg              - SC Anger                            8:30    

18.11.2017         R  KG Vigaun/Abtenau    - AC Bad Reichenhall       32:8      

                              R  TV Traunstein               - TSV Berchtesgaden       40:0       (24:16)

 

TABELLE

[12.11.17]

10.11.2017         R            SC Anger - SVW Burghausen                       25:12    

                              R            KG Vigaun/Abtenau - TV Traunstein            9:26                   

11.11.2017         R            AC Bad Reichenhall - AC Wals                       4:33                   

                              V            SVW Burghausen - Olympic Salzburg          6:29                   

                              R            SVW Burghausen - Olympic Salzburg        12:25                   

                              R            TSV Berchtesgaden - TSV Trostberg            0:36     (17:16)

TABELLE

 

[06.11.17]

Die KG VigaunAbtenau trauert um ihren Freund , ehemaligen Ringer und Jugendsportwart des österr. Ringsportverbandes HEINRICH KAUFMANN, welcher am 4.November 2017 im Alter von 87 Jahren verstorben ist 

Parte Kaufmann H..pdf
Adobe Acrobat Dokument 195.4 KB

[05.11.17]

 

Starkes Wochenende der Schülermannschaft

Nach dem knappen Heimsieg mussten unsere Jungs dieses Wochenende zum Retourkampf beim AC Wals antreten. Wals, die im ersten Schülerkampf an diesem Abend gegen den SC Anger gewannen, waren heiß auf eine Revanche. Doch unsere Kämpfer konnten stark dagegenhalten und liesen nur 3 Walser als Sieger von der Matte gehen. Kaindl Florian, Siller Thomas, Brandauer Markus, Rettenbacher Martin und Pölzleitner Lukas gewannen auf Schulter oder durch techn. Überlegenheit und Seiwald Alexander siegte sicher nach Punkten. Somit konnte man überraschend hoch mit 21:12 erneut den regierenden Grenzlandliga-Meister bezwingen.

Einen Tag später gab es in Trostberg ebenfalls einen hoch verdienten 28:12 Auswärtssieg der jungen Ringer, die sich damit in der engen Tabelle am AC Wals vorbeischoben.

 

03.11.2017         R            AC Wals                              -             SC Anger                            15:12

                              R            AC Wals                              -             KG Vigaun/Abtenau         12:21

                              R            SVW Burghausen             -             TSV Berchtesgaden           30:8

04.11.2017         R            TSV Trostberg                   -             KG Vigaun/Abtenau           12:28

                              V            TV Traunstein                    -             Olympic Salzburg               8:31

                              R            TV Traunstein                    -             Olympic Salzburg               5:30

 

 

TABELLE

 

[28.10.17]

 

27.10.2017         R  AC Bad Reichenhall     - SC Anger                            8:30

                              R  TSV Berchtesgaden     - AC Wals                           20:20

28.10.2017         R  KG Vigaun/Abtenau    - SVW Burghausen           14:16

                              R  TV Traunstein               - TSV Trostberg                 34:4

 

TABELLLE

NEULINGSMEISTERSCHAFTEN
FOTOS

[21.10.17]

 

 

Ringen 2. Bundesliga 4. Runde

Grandioser Heimsieg

Die KG Vigaun/Olympic hat vor 150 Zuschauern und fantastischer Stimmung erfolgreich für die Auswärtsniederlage letzte Woche Revanche genommen und siegte mit 34:9 gegen die KG Leonding/Hörsching. Durch das Fehlen von Abdul Iliyasov, der ab dieser Woche wieder zur Verfügung stehen sollte, war man bei der Abwaage noch etwas angespannt, aber auf der Matte war vom ersten Kampf weg der Siegeswille der Mannschaft zu spüren. So konnten der wieder fitte Josef Siller, Robert Seiwald, Ismail Naurdiev und Ibragin Isaev jeweils ihre beiden Kämpfe gewinnen, aber auch Deni Magomadov bot mit einem Sieg und einer Niederlage eine sehr gute Leistung. Somit besteht zumindest bei einem Auswärtssieg in Graz noch die Chance auf den 2. Platz in der Gruppe.

 

Bereits bei der Abwaage der Schüler wurde klar, dass es ein knappes Ergebnis werden wird. Beide Mannschaften haben kleine Änderungen in der Aufstellung durchgeführt. Und es begann wie erwartet. Von den ersten 6 Kämpfen konnte nur Rest Christoph 4 Punkte für die Mannschaft beisteuern. Kaindl Florian war nach zweiwöchiger Erkrankung wieder im Einsatz, musste allerdings körperlich noch geschwächt, eine Punkteniederlage hinnehmen. Beim Stand von 4:19 für den AC Wals glaubte kaum einer der Zuschauer noch an einen Sieg. Doch Siller Thomas konnte nach Punkterückstand mit einem tollen Wurf seinen Gegner schultern. 8:19. Auch Seiwald Alexander fegt seinen Gegner in 20 Sekunden 16:0 von der Matte. 12:19. Brandauer Markus begann unsicher und war gleich mit 6 Punkten im Rückstand, bevor ihm ein Wurf zum Schultersieg gelang. 16:19. Im letzten Kampf standen sich der starke Walser Rafetov Maxi und Rettenbacher Martin gegenüber. Martin ging hoch konzentriert in den Kampf und erwischte seinen Gegner mit einem schönen Kopfzug mit dem er den Kampf mit einem Schultersieg beendet. Die Halle tobt und feiert den tollen 20:19 Sieg gegen den AC Wals.

20.10.2017 V  TSV Trostberg                   - AC Bad Reichenhall        32:8

                     V  TV Traunstein                    - SVW Burghausen           20:20

21.10.2017 V  TSV Trostberg                   - Olympic Salzburg            15:24

                     R  TSV Trostberg                   - Olympic Salzburg            16:24

                     R  TV Traunstein                    - AC Bad Reichenhall        32:6

                     V  KG Vigaun/Abtenau         - AC Wals                            20:19

                     V  TSV Berchtesgaden         - SC Anger                           12:28


TABELLE

FOTOS

[14.10.2017]

V  SC Anger                            -             KG Vigaun/Abtenau         22:16

V AC Wals                              -             TV Traunstein                  20:20

V SVW Burghausen             -             TSV Trostberg                   24:14

V AC Bad Reichenhall         -             TSV Berchtesgaden         20:20

TABELLE

[08.10.17]

 

06.10.2017 V  SVW Burghausen  -   AC Bad Reichenhall            28:12

07.10.2017 V  TSV Trostberg  -  AC Wals                                      19:18

                    V  TV Traunstein  -   SC Anger                                    15:24

                    V   KG Vigaun/Abtenau  -  TSV Berchtesgaden          40:0

                    V AC Bad Reichenhall   -  Olympic Salzburg             14:24

                    R  AC Bad Reichenhall  -  Olympic Salzburg             20:20

 

 TABELLE 

 

[01.10.17]

 

29.09.2017

V AC Bad Reichenhall - KG Vigaun/Abtenau   4 : 36

V AC Wals - Burghausen                                  28 : 8

V SC Anger - Trostberg                                    18 : 15

 

FOTOS

 

30.09.2017
V TSV Berchtesgaden - Traunstein 8 : 32

V KG Vigaun/Abtenau - Salzburg                       17 : 18

R Olympic Salzburg - Vigaun/Abtenau              24 : 16

V AC Wals - Salzburg                                           16 : 23

R AC Wals - Salzburg                                           18 : 16

 

TABELLE

FOTOS

 

[24.09.17]

 

22.09.2017

 SVW Burghausen   -  SC Anger           20 : 20                        

 AC Wals     - TSV Berchtesgaden        32 : 0    

                      

23.09.2017

 AC Wals       -      AC Bad Reichenhall          32 : 4                           

TSV Trostberg    -    TSV Berchtesgaden   36:  0  (24:16)

TV Traunstein     -    KG Vigaun/Abtenau      23   :    16 

Fotos

 

[16.09.17]

 

15.09.2017

V

AC Bad Reichenhall

-

TV Traunstein

12

:

24

16.09.2017

V

SC Anger

-

AC Wals

20

:

15

 

V

KG Vigaun/Abtenau

-

TSV Trostberg

36

:

4

 

V

TSV Berchtesgaden

-

SVW Burghausen

12

:

22

 

 

 

[10.09.17]

GRENZLANDLIGA 2017

 

Fr    08.09.2017   

V    SC Anger    -    AC Bad Reichenhall                  32    :    8
Sa    09.09.2017   
V    SC Anger    -    Olympic Salzburg                     16    :    23
R    SC Anger    -    Olympic Salzburg                     20    :    20
V    SVW Burghausen    -    KG Vigaun/Abtenau    24    :    16
V    TSV Trostberg    -    TV Traunstein                    16    :    24

 

TABELLE

FOTOS

[27.08.17] Ehrungen

 

Im Rahmen der Bauernherbsteröffnung in Bad Vigaun wurden die erfolgreichen Ringer, Staatsmeister, –Vizemeister, Kadetten und Österr. Schülermeister von 2017geehrt. Sie bekamen vom Bürgermeister Fritz Holztrattner und der Obfrau Katharina Schiefer und der Geschäftsführerin Herta löcker des Tourismusverbandes für ihre tollen Leistungen und als Anerkennung Geschenks-Gutscheine überreicht.
Insgesamt konnte man in den ca. 50 Jahren Ringen in Bad Vigaun beachtliche 129 Österr. Meistertitel erringen.
Mit 10 Meistertitel war man 2017 besonders erfolgreich.
Die erfolgreichen Ringer sind von links: Paulitsch Manfred, Schiefer Katharina, Söcker Herta, Hagn Benno, Brunauer Stefan, Seiwald Alexander, Eibl Thomas, Kaindl Florian, Seiwald Robert, Bürgermeister Holztrattner Fritz
(Siller Josef nicht auf dem Foto).

[01/02.07.17]

Offene ÖM Schüler Freistil und ÖM Schüler Freistil
01.-02. Juli 2017

Am Samstag fanden in Innsbruck die "Offene Österreichische Schülermeisterschaft im Freistil" statt. Es waren insgesamt 77 Starter aus 15 Vereinen am Start.
Die KG Vigaun/Abtenau war mit 6 Startern bei der offenen Schüler-ÖM am Start. Nach dem Vizemeistertitel im Jänner im Griechisch-Römischen Stil konnte sich Seiwald Alexander  in der Klasse bis B46kg mit starken Kämpfen wieder den österreichischen Meistertitel sichern. Weitere Stockerlplätze konnten durch Kaindl Florian (B29kg) und Hagn Benno (A69kg) mit der Silber- und Brunauer Stefan (B54kg) mit der Bronzemedaille erreicht werden. Brandauer Markus belegte Rang 6.

Am Sonntag fanden dann die "Österreichische Schülermeisterschaft im Freistil" statt. Es waren am Sonntag 63 Starter aus 17 Vereinen am Start. Unsere Ringer, top motiviert vom Vortag, legten noch ein Schäuferl drauf und errangen gleich 3 Titel. Seiwald Alexander konnte seinen Erfolg vom Vortag auch am zweiten Tag wiederholen, Kaindl Florian kämpfte super und besiegte diesmal den Sieger vom Vortag mit technischer Überlegenheit, ebenso den Schülermeister im Gr.Röm., Elias Oberdanner aus Inzing. Hagn Benno kämpfte eine Klasse höher und konnte souverän seinen ersten Schülertitel gewinnen. Brunauer Stefan und Brandauer Markus belegten den 4.Platz und Struber Matthäus wurden noch 6.. Im Vereinscup sowie der Nachwuchs-Vereinswertung „Rotes Band“ konnte der gute 6. Platz erreicht werden.

Bilder

[01.07.17]

Die Sektion Ringen präsentierte sich im Rahmen der 50-Jahr-Feier der Sportunion Bad Vigaun im Turnsaal der NMS Bad Vigaun mit 3 Vorführungen, welche vom Publikum sehr gut besucht wurde. Dabei zeigten Ringer aller Nachwuchsklassen diverse Übungen aus dem Training und simulierten auch Kampfsituationen mit Griffen & Techniken.

[21.5.17]

Sportunion – Bundesmeisterschaften in Wolfurt

 

Bei der Union Bundesmeisterschaft der Schüler/Innen und Jugend im Ringen in Wolfurt startete die SU Bad Vigaun mit nur 8 Ringern, die SU Abtenau mit 4 Burschen und 2 Mädchen. Breinlinger Valentin, Kaindl Florian und Siller Thomas können alle Kämpfe auf Schulter gewinnen und holen sich den Titel. Mit 2 Silber- und 2 Bronzemedaillen können sich fast alle auf dem Stockerl platzieren. Auch die SU Abtenau erkämpft sich mit Sandtner Niclas und Pölzleitner Lukas 2 mal Gold und noch drei weitere Silbermedaillen. Bei den eine Woche vorher stattgefundenen Salzburger Schüler- und Mädchenmeisterschaften wurde stark gekämpft und 5 Titel durch Breinlinger Valentin, Rest Christoph, Hagn Benno, Iliyasov Harlim und Rettenbacher Lea gewonnen werden.

 

Fotos

[13.05.17] 

Schüler-LM in Vigaun

Ergebnisse 

Fotos

[22.04.17]

 

5. Franz Berger Gedächtnisturnier

 

 

135 Starter, aus 13 Vereinen, aus 4 Nationen (AUT, GER, SLK, TCH) kämpften um die begehrten Medaillen. Mit sehr guten Leistungen konnten Breinlinger Valentin C25kg, Rest Christoph C27kg und Essl Sebastian C32kg für die KG Vigaun/Abtenau den zweiten Platz erringen. Lienbacher Alexander, Eben Lukas,   Kaindl Florian und Brunauer Stefan erkämpften sich noch die Bronzemedaille. 4. Rang für Reiter Kilian, Bucher Tobias, Osmajeva Abdullah, Schachl Sebastian, Pölzleitner Lukas und Struber Matthäus, 5. wurden noch Sandtner Niclas, Hager Jakob und Hagn Benno. Osmajeva Fatima und Brandauer Markus steuerten mit Platz 6 noch je einen Punkt für die Mannschaftswertung bei.

In der Mannschaftswertung wird hinter Olympic Salzburg, VÖEST Linz und einem Punkt hinter dem AC Wals der sehr gute 4.Rang erreicht.

 

Ergebnisse

Fotos

 

[16.04.17]

 

38. Int. Andi-Walter-Gedächtnisturnier

 

Am Ostersamstag fand auch in diesem Jahr das Andi Walter Turnier in Unterföhring statt. Diesmal allerdings in radikal abgespeckter Form, da uns die Dreifachturnhalle an der Jahnstr. wegen Sanierungsarbeiten nicht zur Verfügung stand. In der Isaria Arena fanden lediglich 2 Matten Platz und es gingen nur Sportler der E- und D-Jugend an den Start. Die KG Vigaun/Abtenau ging mit 4 jungen Ringern aus Vigaun und 5 Ringern aus Abtenau an den Start.

In der Klasse E21kg kämpft Lienbacher Alexander gut, gewinnt zwei seiner 5 Kämpfe auf Schulter und belegt den 5.Rang. Kainhofer Daniel gewinnt keinen Kampf und wird 6.

Breinlinger Valentin ringt bis E25kg wieder stark und gewinnt die erste 3 Kämpfe. Im Finale steht im wieder der starke Trostberger Gröbner Sebastian gegenüber, den Valentin auch dieses mal nicht besiegen kann. Osmajev Abdullah ist von der Atmosphäre in der Halle irritiert und gewinnt keinen Kampf.

Brandauer Florian kämpft bis D27kg wie immer etwas schlampig, schultert durch seinen Killerinstinkt zwei seiner Gegner und wird guter 3.

Schachl Sebastian und Sandtner Niclas kämpfen bis D29kg. Niclas gewinnt in seinem Pool 1 Kampf, muss allerdings nach gutem Kampf und hoher Punkteführung auf Schulter geschlagen geben und wird 4. Sebastian beginnt alle Kämpfe gut, verliert aber durch inkonsequentes ausführen seiner Techniken beide Kämpfe auf Schulter.

Essl Sebastian kann in der mit 10 Startern am stärksten besetzten Klasse D34kg einen Kampf gewinnen und belegt den 6. Rang.

In der Klasse D54kg kann Pölzleitner Lukas zwei hart erkämpfte Punktesiege feiern muss sich allerdings dem körperlich wesentlich schwereren Gegner um Platz 1 geschlagen geben. 

FOTOS

[02.04.17]

 

Siller Josef ist Doppel-Kadettenmeister von Österreich, Seiwald Alexander wird Kadettenmeister im Freistil

 

Am 01. und 02. April 2017 fanden in Wolfurt die Kadettenmeisterschaften in beiden Stilarten statt. Die KG Vigaun/Abtenau war wieder mit zwei Ringern am Start.

Siller Josef ließ seinen Gegnern an keinem Tag eine Chance. Josef gewinnt jeweils seine 4 Kämpfe/ Tag souverän und holt sich beide Titel bis 63kg.

Seiwald Alexander kämpft in der am stärksten besetzten Klasse bis 42kg und gewinnt überlegen seine 4 Kämpfe im Pool. Im Finale kämpft Alex gegen Abakarov Adam sehr routiniert, gewinnt nach Punkten und holt sich damit seinen ersten Kadetten-Meistertitel im Freistil. Am Sonntag gewinnt Alex 3 Kämpfe überlegen, muss sich dann aber im Poolfinale unnötig geschlagen geben. Das kleine Finale gewinnt Alex sicher auf Schulter.

 

Fotos

 

[26.03.17]

Wittelsbacher Land Turnier

 

Das Wittelsbacher Land Turnier 2017 konnte sich mit 423 Teilnehmern von 53 Vereinen aus 8 Nationen wieder einmal größter Beliebtheit erfreuen.

Die Vigauner Ringer stellte 7 Teilnehmer, die sich hervorragend schlugen.

Seiwald Alexander gewann die Klasse B46kg(13) mit 5 Schultersiegen souverän.

Auch Siller Thomas kann die mit 23 Startern sehr stark besetze Klasse D34kg mit einer tollen Leistung und 7 Siegen für sich entscheiden.

Breinlinger Valentin gewinnt in seinen Pool bis E25kg(11) alle Kämpfe und musste sich nur im Finale geschlagen geben.

Rest Christoph kämpft wieder sehr stark in der Klasse D27kg(17), gewann von seinen 7 Kämpfen 5 Kämpfe und belegt damit den 4.Rang.  

Bis C54kg belegt Brunauer Stefan den 3.Platz.

Brandauer Markus gewinnt 2 Kämpfe in der Klasse B34kg(6) und wird damit 4.

Bucher Tobias startet zum ersten Mal bei so einem großen Turnier, gewinnt einen Kampf und wird 10. In der Mannschaftswertung kann wieder ein  toller 13. Platz erreicht werden.

 

Ergebnisse 

 

[19.03.17]

Siller Josef verteidigt seinen Vorjahrestitel im GrRöm. Stil und ist Doppel-Staatsmeister in der allg. Klasse im Ringen

 

Am Samstag den 18. März 2017 fanden in Götzis die Staatsmeisterschaften in Griechisch Römischen Stil statt. Die KG Vigaun/Abtenau war mit zwei Ringern am Start.

Siller Josef kämpfte eine Klasse höher bis 66kg. Bereits im ersten Kampf musste Josef gegen den Titelmitfavoriten Felder Thomas antreten. Josef  zog seinen Gegner den Nerv durch gut eingesetzte Konterwürfe und besiegte ihn mit 8:0. Im Halbfinale schulterte Josef Praxmarer Leander aus Klaus. Auch im Finale lies Josef seinem Gegner Kosmata Simon keine Chance gewann mit technischer Überlegenheit. 

Bis 71kg gewann Robert seinen Halbfinalkampf auf Schulter und musste sich im Finale Burger Christoph aus Wals geschlagen geben. In der Mannschaftswertung kann mit nur 2 Startern der sehr gute 6.Platz erreicht werden.

Fotos

 

[12.03.17]

 

23. Int. Donau-Sparkassen-Cup 2017
Mit 159 Ringern von der E- bis zur A-Jugend war der 23. Internationalen Donau-Sparkassen-Cup in Untergriesbach gut besetzt. Für Vigaun starteten auch heuer nur 3 Schüler von der jungen Truppe in der CD-Jugend, um weitere Erfahrung mit anderen Ringern zu sammeln.
Rest Christoph, bis 27kg, kann 3 Kämpfe gewinnen  und damit den sehr guten 2.Platz erreichen.
Bis 29kg gewinnt Kaindl Florian den ersten Kampf, muss sich dann aber 2 mal unglücklich geschlagen geben und wird 6. 
Essl Sebastian schafft sein Kampfgewicht nicht und muss in die nächste Klasse aufsteigen. Hier kann er keinen Kampf gewinnen

 

Fotos

[04.03.17]

Neulingsmeisterschaft Voglau

Ergebnisse

Fotos

[26.02.17]

ÖM 2017 in Wals

Siller Josef ist erneut Staatsmeister in der allg. Klasse im Ringen

 

Am Samstag den 25. Februar 2017 fanden in Wals die Staatsmeisterschaften in Freistil statt.

Die KG Vigaun/Abtenau war mit drei Ringern am Start.

Siller Josef kämpfte heuer eine Klasse höher bis 65kg. Im ersten Kampf lässt Josef Fröis Aurel keine Chance und schulterte ihn nach 30 Sekunden. Im zweiten Kampf gegen Ismailji Muhamed kämpfte Josef hochkonzentriert und gewinnt mit technischer Überlegenheit.

Im Finale wartete der favorisierte Kaderringer Janatsch Gabriel auf Josef. Gabriel begann stark und ging 6:0 in Führung. Josef gab nicht nach und konnte mit einem Konterwurf auf 6:4 aufholen. Nach der Pause erhöhte Gabriel auf 8:4 bevor Josef wieder, mit einer außerordentlichen Willensleistung, den Kampf noch drehen konnte und als 12:10 Punktesieger als Staatsmeister von der Matte ging.

Wenzinger Jonas kämpft bis 70kg, beginnt gut und besiegt Ender Tobias mit TP. Im Halbfinale verliert Jonas nach hartem Kampf, mit vielen ausgelassenen Chancen, 6:6 nach Punkten. In der Hoffnungsrunde verliert Jonas, leicht verletzt, und wird 5.

Bis 74kg verliert Robert seinen ersten Kampf nach gutem Beginn mit TN. Die Hoffnungsrunde kann Robert sicher mit technischer Überlegenheit gewinnen. Im kleinen Finale verliert Robert nach hoher Halbzeitführung unnötig auf Schulter und belegt damit den 4.Platz.

In der Mannschaftswertung kann mit nur 3 Startern der sehr gute 5.Platz erreicht werden.

 

Fotos 


Ergebniss ÖM


 


[28.01.17]

Österr. Schülermeisterschaft im Gr.Röm. Stil 

 

Am Samstag den 28. Jänner 2017 fand in Klaus die österreichische Schülermeisterschaft im griechisch-römischen Stil statt. 

Auch heuer konnten die Ringer der SU Bad Vigaun mit guten Leistungen wieder einen österr. Schülertitel  und dazu noch vier Silbermedaillen erringen.

Brunauer Stefan gewinnt die Klasse bis B54kg, Seiwald Alexander, Eibl Thomas, Brandauer Markus und Hagn Benno erringen Silber. Kaindl Florian schließt die guten Leistungen mit dem 5.Platz ab.

In der Mannschaftswertung kann mit nur 6 Startern der sehr gute 5.Platz erreicht werden.


Ergebnisse 
Fotos

 

 

 

[13./14.01.17]

Bezirksmeisterschaft  der Senioren, männlichen und weiblichen Jugend in Anger

Am 13.01.2017 fand die Bezirksmeisterschaft der Männer im Gr.röm. Stil und der weibl. Jugend im Freistil statt.
Siller Josef (65kg) kann seine 2 Kämpfe sicher gewinnen und wird Bezirksmeister. Rettenbacher Lea (35kg) kann einen Kampf gewinnen und wird 3.

Am Samstag den 14.01.2017 fanden dann die Schüler- und Jugendmeisterschaften  im Freistil (137 Starter) und Gr.röm. Stil (105 Starter) statt.
In der E-Jugend kann sich bis 23kg Valentin Breinlinger mit einem Sieg den 2. Platz sichern.
In der CD-Jugend Freistil kämpft Christoph Rest bis 27kg wieder sehr stark und gewinnt 4 Kämpfe. Er muss sich nur einmal nach Punkteführung unglücklich geschlagen geben und belegt den guten 2. Platz. Bis 29kg kämpfen Sandtner Niklas und Kaindl Florian. Niklas gewinnt den ersten Kampf und wird 6. Florian kann keinen seiner 3 Kämpfe gewinnen und wird 7. Siller Thomas und Eben Lukas kämpfen bis 34kg. Thomas gewinnt in der am stärksten besetzten Klasse 2 Kämpfe und erreicht so den 5. Platz. Lukas startet zum ersten Mal und kann keinen Kampf gewinnen. Pölzleitner Lukas bis 50kg gewinnt auch einen Kampf und wird 4.
Brunauer Stefan gewinnt die Klasse bis 54kg und lässt dabei seinem Gegner keine Chance.

In der AB-Jugend müssen heuer unsere arrivierten Schüler kämpfen. Eibl Thomas (38kg) besiegt 3 Gegner sicher, muss sich allerdings erneut Bektemirov Muhamed geschlagen geben und wird 2.
Struber Matthäus kann keinen Kampf gewinnen und scheidet bis 42kg aus. Bis 46kg kann Seiwald Alexander zum ersten Mal seinen starken Gegner aus Burghausen besiegen und holt sich die Goldmedaille.

Hagn Benno kämpft bis 58kg gut und gewinnt die ersten 2 Kämpfe, muss dann aber mit Überlegenheit seiner restlichen Gegner anerkennen und belegt den 4.Rang. Motiviert vom Vortagssieg lässt Siller Josef bis 69kg seinen 4 Gegnern keine Chance und holt sich den Titel.
Nach der Siegerehrung begannen erneut die Kämpfe im Gr.röm. Stil. Motiviert vom 2.Platz am Vormittag kann sich Rest Christoph, nach sehr harten Kämpfen durch seinen enormen Siegeswillen, die Goldmedaille holen. Kaindl Florian gewinnt 2 Kämpfe (zum ersten Mal gegen Tevekbayer –Wals) und wird 3.

Brunauer Stefan kann seinen Gegner erneut Schultern und sich den 1.Platz sichern. Siller Thomas scheidet aus. Eibl Thomas kämpft im Gr.röm. Stil verunsichert und belegt den 3.Rang. Struber Matthäus gewinnt einen Kampf und wird 6.

Auch Seiwald Alexander kann erneut nach sehr hartem Kampf, als Sieger von der Matte gehen.
Hagn Benno gewinnt einen Kampf und wird erneut 4.
Siller Josef muss mit einem Migräneanfall WO geben.

ERGEBNISSE

 

FOTOS