2. Platz in der Grenzlandliga

Am Samstag 09.12. wurde mit einem 24:15 Sieg beim TSV Berchtesgaden die Grenzlandliga erfolgreich auf dem 2. Platz hinter dem AC Wals und vor dem SC Anger beendet.

Fotos  Berchtesgaden

Tabelle


Sieg der Schüler auch in Reichenhall

Am Freitag 24.11. wurde die Schüler des AC Bad Reichenhall sicher mit 25:12 besiegt. Trotz einer Verletzungsaufgabe von Thomas Salentinig  konnte nach spannenden Kämpfen der Sieg nach Hause mitgenommen werden. Nach dem Kampf ging es noch kurz in das Familienbad der Rupertus Therme, wo die Kinder viel Spaß hatten.

Fotos Reichenhall


Sieg der Schüler in der GLL

Am Samstag 18.11. konnte im letzten Heimkampf der SVW Burghausen klar mit 32:8 besiegt werden. Josef Struber beendet mit diesem Kampf seine Schiedsrichtertätigkeit. Der Verein bedankt sich herzlich für den Einsatz im Verein.

 Fotos Burghausen


Die neuen Trainingsanzüge mit Hauptsponsor Auto Wolf


Niederlage und Sieg für die Schüler in der GLL

Am Freitag 10.11. wurde der Rückkampf gegen den AC Wals durchgeführt und endet nach guten, teils etwas umstrittenen Kämpfen mit 27:12 für den AC Wals.

Samstag trat unsere Schülermannschaft auswärts in Trostberg an. Nach guten Kämpfen konnte ein 30:8 Auswärtssieg erkämpft werden und damit der 2. Platz in der GLL verteidigt werden.

Fotos Trostberg

Fotos Wals

Tabelle


Die Schüler siegen in der Grenzlandliga klar mit 33:4 gegen die jungen Traunsteiner Ringer

Fotos Traunstein


Play off –  URV Bad Vigaun verliert gegen den ACV Innsbrck  - 

Schüler siegen gegen den SC Anger

Die durch Verletzungen und Erkrankung stark geschwächte Mannschaft kann dem ACV Innsbruck nicht viel entgegensetzen. Nur Alexander Seiwald und Giorgi Shavadze können ihre Kämpfe gewinnen, Robert Seiwald verliert krankheitsgeschwächt beide Kämpfe knapp nach Punkten. Markus Steinberger, Niclas Sandtner und Herbert Wallinger können den routinierten Gegnern nicht entgegensetzen. Der Kampf endet mit einer klaren 17:39 Niederlage.

Im Vorkampf besiegt der Vigauner Nachwuchs den SC Anger nach spannenden Kämpfen klar mit 28:12. Thomas und Markus Salentinig, Kilian Reiter, Linus Kaposi, Sebastian Schachl, Markus Steinberger und Niclas Sandtner steuer je 4 Punkte bei.

Fotos Innsbruck

Fotos Anger


Munich Kids Open 2023

Nur eine kleine Gruppe von 7 NachwuchsringerInnen des URV Bad Vigaun kämpften bei diesem Turnier mit 347 Startern von 33 Vereinen aus 4 Ländern mit. 

Anna Siller bis 49kg (5) konnte mit 3 Siegen und einer unglücklichen, unnötigen Schulterniederlage den guten 2.Platz erkämpfen. Julian Stockl (D54kg) hatte diesmal leider keinen Gegner und wird kampflos Turniersieger. Auch Sebastian Schachl bis A48kg lässt seinem Gegner keine Chance und wird ebenfalls Turniersieger. Bronze erkämpft sich Christian Siller (B62kg (5)) mit einem Schultersieg. Rupert Siller (D31,6kg (15)) kämpft sehr stark und wird nach 4 Schultersiegen und 2 Niederlagen guter 4. Peter Pichler (C38kg) hat wieder die am stärksten besetzten Klasse mit 29 Teilnehmern, er kann 3 Kämpfe gewinnen und belegt damit den guten 8.Platz. Andreas Siller (C42kg (17)) hat Probleme mit seinem Asthma und kann nur 1 Kampf gewinnen und erreicht damit Rang 10.

 

In der Grenzlandliga konnte der TSV Berchtesgaden nach spannenden Kämpfen sicher mit 25:12 besiegt werden.

Fotos Munich Kids

Fotos Berchtesgaden


Erfolgreiche Ringer geehrt

 

Im Rahmen des Bundesligakampfes URV Bad Vigaun gegen KG Hötting-Hatting wurden die erfolgreichen Ringer der letzten 5 Jahre, die einen oder mehrere Österr. Meistertitel in den verschiedenen Altersbereichen errungen haben, von Seiten der Gemeinde Bad Vigaun durch Bürgermeister Fritz Holztrattner für ihre tollen Leistungen geehrt. Als Dank wurden Geschenks-Gutscheine an die jungen Ringer überreicht.

Folgende Ringer kamen zu Österr. Meisterehren: Josef Siller, Alexander Seiwald, Niclas Sandtner, Sebastian Schachl, Markus Steinberger, Florian Kaindl, Thomas Siller, Martin Rettenbacher, Benno Hagn, Stefan Brunauer, Christian Siller, Anna Siller, Linus Kaposi, Lukas Eben, Thomas Rehrl und Sarah Mae Siller.

Die Bad Vigauner Ringer möchten sich für die Anerkennung und Unterstützung ihrer erbrachten Leistungen bei der Gemeinde Bad Vigaun und Bürgermeister Fritz Holztrattner recht herzlich bedanken.

Der Schülerkampf gegen den AC WAls endete nach sehr spannenden Kämpfen unglücklich mit einer 15:21 Niederlage. Die Kampfmannschaft verliert nach zwei verletzungsbedingten Ausfällen in den leichteren Gewichtsklassen gegen die KG Hötting/Hatting mit 23:35. Alexander und Robert Seiwald sowie Giorgi Shavadze können  ihre zwei Kämpfe souverän gewinnen.

Fotos  Hötting /Hatting

Fotos Wals

Fotos Ehrung


Schüler siegen weiter in der GLL, die Kampfmannschaft verliert gegen Wien

 

Am Freitag 06.10. wurde der Doppelkampf gegen Olympic Salzburg durchgeführt, und endet nach guten Kämpfen mit jeweils 40:0, da Olympic nur 6 Ringer stellen konnte.

Samstag trat unsere Schülermannschaft gegen den AC Bad Reichenhall an. Mit Siegen von  Thomas Salentinig , Peter Pichler, Wallmann Roland, Kaposi Linus, Sebastian Schachl, Abdullah Askhabov und Niclas Sandtner konnte ein klarer 28:12 Sieg errungen werden.

In der 1. Bundesliga stellte Vigaun eine sehr junge Mannschaft (Altersschnitt 16,8 Jahre) und konnte nur bedingt mit der starken Mannschaft aus Wien mithalten. Markus Steinberger, Herbert Wallinger jun., Usman Chaschichanov und Hasan Yildirim konnten ihren älteren und erfahreneren Gegnern nichts entgegensetzen. Niclas Sandtner kämpfte trotz Verletzung stark, verlor jedoch im ersten Kampf unglücklich auf Schulter. Im zweiten Kampf drehte er den Spies um siegte klar mit techn. Überlegenheit. Alexander Seiwald besiegt nach tollen Techniken seinen Gegner zweimal mit 14:2. In der schwersten Gewichtsklasse bekam es Trainer Giorgi Shavadze mit zwei starken Ausländern zu tun. Im Freistil verliert  Giorgi  nach hartem Kampf gegen seinen großen Gegner nach Punkte.  Im Gr.Röm.Stil lässt er allerdings seinem zweiten Gegner keine Chance und gewinnt sicher mit 11:0.

Der Mannschaftskampf endet mit 17:42 für Wien

Fotos Wien

Fotos Reichenhall

Fotos  Olympic

 


5. Int. Ladys Cup und 2023  Alpenland Turnier 2023

 

Die NachwuchsringerInnen des URV Bad Vigaun konnten beim 44. Int. Alpenlandturnier und dem 5. Int. Ladys Cup in Penzberg/Deutschland mit starken Leistungen überzeugen.  12 Burschen und 3 Mädels kämpften um die Medaillen und gewannen 8 davon.

Beim Ladys Cup mit 67 Teilnehmerinnen von 19 Vereinen konnte Anna Siller bis 49kg (6) mit 4 Siegen den guten 2.Platz erkämpfen. Ebenfalls zweite wurde Katharina Wallmann bis 35kg (3) mit einem Schultersieg. Marlen Wallinger musste bis 28kg (5) starten und konnte nach teils starken Kämpfen mit einem Sieg den 4.Platz belegen.

Beim Alpenland Turnier startete 261 Schüler aus 27 Vereinen. Alexander Wallmann bis E22,6kg (4) konnte seine 3 Kämpfe gewinnen und wird mit Linus Kaposi (C46kg (9)), der ungefährdet alle 4 Kämpfe gewinnt, Turniersieger. Julian Stockl (D55kg (5)) holt sich mit 3 Schultersiegen die verdiente Silbermedaille, Leo Kaposi bis E26,7kg (5) belegt ebenso, unerwartet, mit 2 Siegen und 2 Niederlagen Rang 2. Bronze gewinnen Rupert Siller (D30,5kg (6)) mit 3 Schultersiegen und Sebastian Schachl bis B48kg (8) mit 2 Siegen. In den stark besetzten Klassen bis C42kg (12) belegt Roland Wallmann Platz 4 vor Andreas Siller. Herbert Wallinger bis B62kg (12) erkämpft sich Rang 5 vor Christian Siller, in der am stärksten besetzten Klasse bis C38kg (20) erreicht Peter Pichler noch den guten 7.Platz. In der Mannschaftswertung beim Ladys Cup belegten die 3 Mädels Rang 8, die Burschen erreichten den guten 7 Platz.

 

Fotos Penzberg

Ergebnis Burschen

Ergebnis Mädchen


Schüler Unentschieden in Burghausen

Beim SVW Burghausen konnte auswärts ein 20:20 erkämpft werden. Nach souveränen Kämpfen siegten Thomas Salentinig, Peter Pichler, Wallmann Roland, Kaposi Linus und Sebastian Schachl.

Fotos B'hausen

 


Starker Auftakt in die Schüler-Liga 

Freitag konnte dem Titelverteidiger SC Anger auswärts ein 20:20 abgerungen werden. Nach spannenden Kämpfen siegten Thomas Salentinig, Kilian Reiter, Kaposi Linus, Abdullah Askabov und Niclas Sandtner auf Schulter.

Am Samstag wurde in Traunstein ein sicherer 32:8 Sieg errungen. Siegreich waren Thomas, Rupert, Kilian, Peter, Roland, Linus, Sebastian und Niclas.

Fotos Traunstein

Fotos Anger



Nachwuchs-Trainingslager in Steinbrunn

 

Vom 11.-15. August 2023 wurde erstmals das Ringer-Nachwuchs-Trainingslager des URV Bad Vigaun in Steinbrunn im VIVA Landessportzentrum durchgeführt. Mit den 17 Nachwuchsringer/Innen wurden im Landessportzentrum täglich 2 Trainingseinheiten, zur Vorbereitung auf die Grenzlandliga, auf der Matte absolviert, allerdings kam auch der Badespaß im Neufelder See nicht zu kurz.

 

 


Union-Nachwuchs-Trainingslager

Erstmalig ist es in diesem Jahr gelungen ein gemeinsames Nachwuchs Trainingslager mit allen drei Dachverbänden ASVÖ, ASKÖ und Sportunion im VIVA-Landessportzentrum in Steinbrunn zu organisieren.
Der URV Bad Vigaun nahm mit 7 Sportlern und Rupert Brandauer als Trainer an dem 1-wöchigen gemeinsamen Lehrgang mit über 50 NachwuchssportlerInnen aus ganz Österreich teil.

Fotos


Kaspar Steinberger verstorben

In tiefer Trauer gibt der Österr. Ringsportverband bekannt, dass das Mitglied des URV Bad Vigaun, mehrmaliger Staatsmeister und EM-Teilnehmer Kaspar Steinberger am 05.08.2023 verstorben ist.

 

Kaspar wird dem Verein ewig in Erinnerung bleiben.

 

Ruhe in Frieden!




Vigaun’s Ringernachwuchs weiter in Topform

Die Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften der U14 Burschen fanden in beiden Stilarten am 03. und 04.06.2023 in Innsbruck statt. Der URV Bad Vigaun war mit 8 Nachwuchsathleten am Start.

Markus Steinberger und Christian Siller krönten sich zum Österr. Doppelmeister. Markus lies in beiden Stilarten bei seinen Kämpfen keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger von der Matte gehen wird. Christian musste im Gr.Röm. Stil hart um seinen Titel kämpfen, im Freistil gewann er souverän seine Kämpfe.

Samstag wurde die ÖM im Gr.Röm. Stil ausgetragen, Rupert Siller erkämpfte sich mit zwei starken Siegen und einer Niederlage die Silbermedaille, Bronze ging nach starken Leistungen noch an Linus Kaposi und Roland Wallmann. Mit dem 4.Rang verpassten Julian Stockl und Peter Pichler knapp die Medaillen.

Sonntag wurde im Freistil um den Österr. Meistertitel gerungen, wo sich unsere Ringer noch stärker präsentierten. Julian Stockl und Roland Wallmann konnten sich steigern und mit sehr starken Leistungen die Silbermedaille erkämpfen. Rupert Siller, Peter Pichler und Linus Kaposi erkämpften Bronze und nur Andreas Siller schrammte mit dem 4. Platz knapp an der Medaille vorbei.

In der Mannschaftswertung wurde damit an beiden Tagen der starke 4.Platz unter 17 Vereinen belegt.

Ergebnisse  

Fotos

 



Tom Kirchner Gedenkturnier in Anger 

Auf Grund der Erstkommunion in Vigaun wurde das Turnier in Anger mit über 185 Nachwuchsringer aus 25 Vereinen und 3 Ländern, nur mit einer kleinen Truppe von 7 Kindern besucht. Thomas Salentinig und Sebastian Schachl erkämpften sich die Silbermedaille, Markus Steinberger und Herbert Wallinger gewannen Bronze. Marlene Wallinger und Peter Pichler belegten Rang 5. 

Ergebnisse  

Fotos


Staatsmeisterschaft im Gr.Röm. Stil in Innsbruck

Niclas Sandtner erkämpfte sich bei seinen ersten Staatmeisterschaften den 2. Platz. Nach drei überlegenen Punktesiegen mußte sich Niclas nur im Finale dem Klauser Struzinjski geschlagen geben. Robert Seiwald konnte sich nicht richtig auf seinen ersten Gegner einstellen und verliert knapp nach Punkten. Ahmet Simsek musste leider im ersten Kampf verletzungsbedingt aufgeben.

Ergebnisse  

Fotos


Union-BM in Mooskirchen

 8 Union-Vereinen nahmen bei der Bundesmeisterschaft in Mooskirchen (Stmk) mit über 100 Startern teil. Die Vigauner Ringer und Ringerinnen waren mit 19 Startern dabei und  konnten mit Alexander Wallmann, Finn Hagn, Thomas Salentinig, Julian Stockl, Linus Kaposi und Herbert Wallinger 6 Titel gewinnen. Die Silbermedaille erkämpften sich Marlene Wallinger, Katharina Wallmann, Leo Kaposi, Markus Salentinig, Hannes Kaposi, Sebastian Schachl, Paul Kofler, Niclas Sandtner und Christian Siller, Bronze ging an Elisabeth Wallmann, Peter Pichler und Roland Wallmann und den 4. Platz belegte noch Andreas Siller. In der Mannschaftswertung wurde der gute 3. Platz erreicht, knapp hinter dem KSV Söding und der Union West Wien.

Ergebnisse  

Fotos


Austrian Open U15 im Gr.Röm. Stil

Am Samstag, dem 29. April 2023, fanden in Steinbrunn erstmals die Austrian Open U15 Gr.-Röm statt. An den ersten Austrian Open U15 nahmen 157 Sportler von 20 Vereinen aus 5 Nationen (AUT, HUN, SVK, CRO, SRB) teil. Mit 10 Ringern nahm der URV Bad Vigaun teil und konnte mit Markus Steinberger bis A46kg einen Turniersieger stellen. Den starken 2. Platz erkämpfen sich Linus Kaposi (B42kg), Herbert Wallinger (A58kg) und Christian Siller (A63kg). Thomas Salentinig holt sich in der Klasse C27kg die Bronzemedaille. Leider ohne Medaille blieben Peter Pichler (B38kg) und Julian Stockl (C54kg) als 4. Den 6. Platz erkämpfte sich noch Andreas Siller (B42kg).

Ergebnisse 

Fotos


Top Leistungen beim 41. Internationales ANDI-WALTER-GEDÄCHTNISTURNIER

Nach dem starken Ergebnis beim Wittelsbacher Land Turnier in Aichach wurde in Unterföhring noch ein Scheibchen draufgelegt. Unter 34 Vereinen mit 294 Teilnehmern wurde

der tolle 3. Platz in der Mannschaftswertung von unseren NachwuchsringerInnen erkämpft.

Die Vigauner Ringer stellten 17 Teilnehmer, von denen sich fünf zum Turniersieger krönen konnten. Alexander Wallmann (E22kg), Linus Kaposi (C42kg), Niklas Steingassner (B41kg), Markus Steinberger (B48kg) und Anna Siller (W53kg) besiegten nach teils harten Kämpfen alle Gegner und siegten in ihrer Gewichtsklasse.

Thomas Salentinig (D27kg), Julian Stockl (D54kg) und Elisabeth Wallmann (C58kg) erkämpften Silber, Platz 4 ging noch an Leonhard Kaposi (E25kg) und Rupert Siller (D29kg). Marlene Wallinger (E24kg) und Christian Siller (B62kg) wurden 5. und Peter Pichler (C38kg) und Herbert Wallinger (A55kg) belegten Rang 6.

Ergebnisse

Fotos


Sebastian Schachl holt sich seinen ersten U20-ÖM-Titel

Bei den am 01.-02.04.2023 in Klaus durchgeführten U20-ÖM in beiden Stilarten und U17/U20-ÖM im Frauenbereich konnten Vigaun‘s Ringer und Ringerinnen wieder einige Medaillen gewinnen.

Im Freistilbewerb am Samstag gewinnt Sebastian Schachl bis 50kg sicher alle Kämpfe und kürt sich zum österr. U20 Meister. Markus Steinberger wird in derselben Gewichtsklasse 5. Bis 55kg gewinnt Herbert Wallinger die Bronzemedaille, ebenfalls Bronze gewinnen Alexander Seiwald bis 74kg und Anna Siller bei den Frauen bis 49kg.

Am Sonntag lief es nicht ganz so gut, Sebastian Schachl wird 2. und Herbert Wallinger erneut 3. Markus und Alexander mussten verletzungsbedingt aufgeben.

Ergebnisse 

Fotos 


Wittelsbacher-Land-Turnier

Nach 2019 könnte das Wittelsbacher Land Turnier in Aichach endlich wieder durchgeführt werden und konnte sich mit 264 Teilnehmern von 33 Vereinen aus 5 Nationen wieder einmal großer Beliebtheit erfreuen.

Mit einem hervorragenden fünften Platz in der Mannschaftswertung kehrten am Samstag die Nachwuchsringerinnen und -ringer des URV Bad Vigaun vom Wittelsbacher-Land-Turnier im schwäbischen Aichach zurück und verpassten einen Platz auf dem Podest nur knapp

Die Vigauner Ringer stellten 13 Teilnehmer, die sich hervorragend schlugen.

Linus Kaposi in der C-Jugend bis 42kg sicherte sich mit 5 Siegen den Turniersieg. Nicht weniger erfolgreich waren Alexander Wallmann (E21kg)  und Thomas Salentinig (D25kg), die mit 4 bzw. 3 Siegen ebenfalls den 1. Platz belegten, ohne Gegner belegt auch noch Julian Stockl den 1.Platz. 

Die Silbermedaille erkämpften sich mit je 3 Siegen Markus Steinberger (B48kg) und Leonhard Kaposi (E25kg). Bronze gab auch noch für Herbert Wallinger (A55kg). Weitere Plazierungen:  4. Christian Siller (B62kg), 5. Roland Wallmann (C42kg), den 6. Platz belegen noch Peter Pichler (C38kg), Andreas Siller (C42kg) und Marlene Wallinger (E23kg).

In der Mannschaftswertung wurde damit ein hervorragender 5. Platz erreicht. 

Ergebnisse

Fotos

 


Österr. U-17 Meisterschaften Männer und U-14 Meisterschaft der Mädchen

Auch heuer wurden wieder am Samstag und Sonntag, den 04. und 05. März 2023 in der Turnhalle der Mittelschule in Vigaun die österreichischen U-17 Meisterschaft der Männer Freistil und Griechisch-Römisch und die U-14 Meisterschaft der Mädchen im Freistil durchgeführt. 8 Vigauner Ringer und 3 Ringerinen kämpften mit um die Medaillen.

Am Samstag fanden die Freistilbewerbe statt. Anna Siller gewann alle ihre Kämpfe ganz sicher und verteidigte damit erneut ihren Titel. Elena Siller und Elisabeth Wallmann belegen den guten 2. Platz.

Bei den Burschen erkämpften sich mit starken Leistungen Markus Steinberger (45kg) und Sebastian Schachl (48kg) den Meistertitel, Thomas Siller kämpft stark und wird Vizemeister, mit Platz 3 durch Herbert Wallinger und den 4. Platz von Hasan Yildirim sowie der Plätzen 5 durch Johannes Kaposi und Niclas Sandtner  runden das gute Ergebnis ab.

Am Sonntag im Gr.Röm. kämpften die Burschen ebenfalls wieder sehr stark. Markus Steinberger siegt erneut und krönt sich zum Doppelmeister, Niclas Sandtner gewinnt bis 60kg seinen ersten Titel, Thomas Siller erkämpf sich erneut den 2.Platz, Herbert Wallinger und Sebastian Schachl sind ebenfalls wieder auf dem Stockerl als 3. Den 4. Platz erkämpfen sich Johannes Kaposi und Christian Siller. Mit jeweils dem 2. Platz in der Mannschaftswertung wurde diese Meisterschaft erfolgreich abgeschlossen.

 Ergebnisse

Fotos


U17 Grand Prix von Tschechien in Pilsen

Letztes Wochenende nahmen Teile unseres Freistil Nachwuchs-Nationalmannschaft am U17 Grand Prix von Tschechien in Pilsen teil. Das Turnier war mit über 160 Startern aus 30 Vereinen sehr gut besetzt. Der ÖRSV nahm mit 4 Athleten teil.

Sebastian Schachl (URV Vigaun) bis 51 kg zeigte eine gute Leistung und konnte nach einem Sieg und einer Niederlagen den 2. Platz erreichen.
Niklas Sandtner (URV Vigaun) bis 65 kg zeigte eine sehr gute Leistung und musste sich nach 4 Siegen erst im Finale geschlagen geben und belegte den 2. Platz.


Salzburger Neulings- und Mädchen-Meisterschaft in Voglau

2 Burschen und 3 Mädchen kämpften bei der Meisterschaft mit und konnten wieder etwas Kampferfahrung sammeln.

Ergebnisse

Fotos


Österr. Staatsmeisterschaften im Ringen in Wals

Bei den Österr. Staatsmeisterschaften konnten die Vigauner Ringer leider nur 2  Starter aufbieten. Alexander Seiwald (70kg) gewinnt seinen ersten Kampf mit TP, kann sich allerdings im 2. Kampf nicht richtig auf seinen Gegner einstellen und muss dadurch eine Niederlage einstecken. Den Kampf in der Hoffnungsrunde und um Platz drei gewinnt Alexander wieder überlegen. Daniel Stanic gewinnt bis 61kg den ersten Kampf mit techn. Überlegenheit, zieht sich dabei allerdings eine leichte Gehirnerschütterung zu und kann nach dem 2. Kampf nicht mehr antreten. Daniel belegt den guten 4.Platz.

Am 4. und 5.3.2023 finden in der Mittelschulturnhalle die Österr. Meisterschaften der Mädchen und die U17 ÖM der Burschen statt.

Fotos


Bezirksmeisterschaft in Anger

159 Nachwuchsringerinnen und -ringer, davon 17 vom URV Bad Vigaun, standen am vergangenen Samstag in der Aufhamer Sporthalle auf der Matte und nahmen an den seit 2020 erstmals wieder stattfindenden Bezirksmeisterschaften teil. Knapp 10 Stunden dauerte die Meisterschaft, da an nur einem Tag beide Stilarten ausgetragen wurden. In den drei Altersklassen der E-Jugend (Jahrgänge 2015 - 2017), der C/D-Jugend (Jahrgänge 2011 – 2014) und der A/B-Jugend (2006 – 2010) erzielten die Ringerinnen und Ringer des URV, die ihr bestes gaben, 9 Turniersiege durch je 2x Thomas Salentinig, Linus Kaposi, Julian Stockl und Sebastian Schachl sowie Niclas Sandtner, fünf 2.Plätzen von Tristan Sandtner, Leo Kaposi, 2x Markus Steinberger und Niclas Sandtner sowie 4 Dritten Plätzen durch Samuel Sandtner, 3x Rupert Siller und Johannes Kaposi.

Ergebnisse

Fotos